Vier Feste im Jahreskreis der Göttin

 

Ritualgruppe für Frauen an vier Samstagen im Jahr

Das Feiern der Jahreskreisfeste bildete das Rückgrat der spirituellen Praxis in
vorchristlichen europäischen Kulturen.

Seither wird der Lauf des Jahres interpretiert als die sich wandelnde Gestalt einer schöpferischen Kraft, die als die Göttin bezeichnet wurde.

Das Mittwinterfest (Wintersonnenwende),
die Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche,
Mittsommer (Sommersonnenwende) und
die Herbst-Tag-und-Nachtgleiche
sind die Sonnenfeste des Jahreskreises.

Sie haben die gestaltenden und expressiven Kräfte der Sonne in ihren verschiedenen Ausdrucksformen zum Thema.

In diesem Jahr werden wir den Jahreskreis auf dem Pfad der Sonnenfeste miteinander durchwandern.

Wir werden uns für jedes Fest einen ganzen Samstag Zeit nehmen, in der Regel von 12 – ca. 19 Uhr.

Die Gruppe "Vier Feste im Jahreskreis der Göttin"
ist eine Jahresgruppe, eine Teilnahme nur an einzelnen Ritualen ist nicht vorgesehen.

Die Ritual-Termine:
Wintersonnenwende: 16. 12. 2017
Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche: 24. 3. 2018
Sommersonnenwende: 16. 6. 2018
Herbst-Tag-und-Nachtgleiche: 22. 9. 2018

Informations- und Entscheidungsabend: Freitag, 15.12.2017, 19 Uhr

Kosten: 360 €

Frauen, die an der Gruppe "Quellen der Kraft" und der Gruppe "Vier Feste im Jahreskreis der Göttin" teilnehmen, erhalten eine Beitragsermäßigung von 10 %.

Hier können Sie den Flyer downloaden.

frauenpraxis gezeitenstrom

 

 

jahreskreisfeste-erde jahreskreisfeste-feuer jahreskreisfeste-wasser jahreskreisfeste-luft